Programm / Programm / KULTUR, GESELLSCHAFT,GLAUBE
Programm / Programm / KULTUR, GESELLSCHAFT,GLAUBE
Seite 1 von 3

Kurs abgeschlossen Literarischer Vormittag (J2000)

Einzeltermine: 09.09.; 21.10.; 02.12.2020
Dozentin: Uta Weike

Bücher begleiten uns durch unser Leben. Sie vertiefen unser Bewußtsein. Haben Sie Lust, mit uns in geselliger Runde bei Kaffee und Tee über Bücher zu sprechen? Dann sind Sie herzlich eingeladen. Lesen Sie bitte bis zum 1. Treffen:
"Neujahr" von Juli Zeh.

Anmeldung möglich Russisch für Fortgeschrittene (J2245)

Mi. 28.10.2020 (17:30 - 19:00 Uhr) - Mi. 16.12.2020
Dozentin: Erika Iwanow

Wir können schon lesen, schreiben und über einige Themen diskutieren.

fast ausgebucht Malen am Vormittag (J4005)

Do. 29.10.2020 (09:30 - 12:30 Uhr) - Do. 17.12.2020
Dozentin: Prof.Dr.h.c. Juliane Helene Berger

Der Kurs ermöglicht freies Malen mit individueller fachkundiger Anleitung,
Dadurch können kleine Kunstwerke, von der Zeichnung, der leichten Lasur bis hin zum Aquarell oder eine Federzeichnung entstehen. Auch mit Acryl- oder Ölfarbe kann gearbeitet werden. In diesem Kurs ist für jeden etwas dabei.

Kurs abgeschlossen Malen und Zeichnen in Ebstorf (J4020)

Di. 29.09.2020 (19:00 - 21:15 Uhr) - Di. 27.10.2020
Dozentin: Lore Förster

Wir malen nach den Wünschen der Teilnehmer*innen mit Aquarell, Stiften oder Feder in verschiedenen Techniken. Landschaft, Blumen, Früchte oder Figürliches werden mit viel Freude an Farben und Gestaltung gemalt. Farbenlehre, Bildkomposition und individuelle Beratung helfen bei der Verwirklichung der eigenen Bildideen. In angenehmer und kommunikativer Atmosphäre entstehen individuelle Kunstwerke.

Plätze frei Literarischer Vormittag (K2001)

Einzeltermine: 27.01.; 10.03.; 21.04.2021
Dozentin: Christine Grabow

Bücher begleiten uns durch unser Leben. Sie vertiefen unser Bewußtsein. Haben Sie Lust, mit uns in geselliger Runde bei Kaffee und Tee über Bücher zu sprechen? Dann sind Sie herzlich eingeladen. Lesen Sie bitte bis zum 1. Treffen:
"Neujahr" von Juli Zeh.

Plätze frei Die Kunst, Nein zu sagen (K2003)

Sa. 17.04.2021 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Sylvia Scholz

Die einen können es, die anderen so gar nicht. Aber sich abgrenzen und nein sagen können ist wichtig, vor allem für das eigene Wohl. Wir arbeiten mit den eigenen Grenzen und wie man sie wahrt.

Plätze frei Die eigene Stärke finden, trotz Krisen (K2005)

Sa. 13.02.2021 11:00 - 17:30 Uhr
Dozent: Gerrit Kleymann

Wissen Sie was Sie können - wo Ihr Potential an Stärken, Talenten und Ressourcen liegt?
Erfahren Sie in diesem Seminar mehr über Ihre Stärken, Ihr Selbstwertgefühl und wie Sie mit mehr Gelassenheit und innerer Stärke Ihre Ziele zukünftig noch besser und leichter erreichen.

Plätze frei Auf einmal wird vieles leichter (Selbstcoaching) (K2006)

Sa. 27.02.2021 11:00 - 17:30 Uhr
Dozent: Gerrit Kleymann

Es geht darum, uns selbst zu coachen. Wir lernen die Fragestellungen kennen, mit deren Hilfe wir unsere Kräfte bündeln und optimal auf kommende Herausforderungen ausrichten können. Wie müssen die Fragen nach unseren Wünschen, Absichten und Anliegen gestellt werden, damit wir auf unserem Weg vorankommen? Entwickeln Sie eine authentische und widerstandsfähige Haltung, die Sie zum Gestalter Ihres Lebens macht.

Plätze frei Lebendige Biografiearbeit (K2009)

Mo. 31.05.2021 17:00 - 19:30 Uhr
Dozentin: Brigitte Zeising

Biografiearbeit ist immer mehr als ein Erzählen, es ist "angeleitetes Erinnern". Denn: Niemand hat ein geschichtsfreies Leben! Bei dieser Entdeckungsreise treten Schwerpunkte, Lebensthemen zu Tage. Biografisches Arbeiten begleitet und unterstützt uns bei der Suche oder Festigung unserer Identität - vielleicht kristallisiert sich auch eine Bilanz des bisherigen Lebens heraus. Aber auch: "Und nun?" Haben wir etwas übersehen, was unsere Zukunft bereichern könnte?

Plätze frei Depression oder Demenz? Seelische Störungsbilder (K2011)

Di. 19.01.2021 10:00 - 13:30 Uhr
Dozentin: Brigitte Zeising

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Störungen im Alter. Auch Demenz ist eine typische Alterskrankheit. Beide lassen sie sich oft nur schwer voneinander unterscheiden. Daneben sind auch andere seelische Auffälligkeiten wie Angststörungen oft mit körperlichen Symptomen verbunden. Häufig werden Symptome übersehen und angemessene Behandlungen versäumt. Wir werden uns typische Merkmale seelischer Störungen anschauen und sie gegenüberstellen. Des weiteren werden wir auch das Umfeld und eine zeitgemäße Definition von Krankheit betrachten. Dennoch: das Alter ist keine Krankheit, es ist ein mehrdimensionaler Prozess in einem bestimmten Lebensabschnitt mit ganz eigenen Krisen. Hilfreiche Übungen und Anregungen für erfolgreiche Begegnungen begleiten diesen Tag.



Seite 1 von 3