Programm / Programm / KURSE FÜR DEN BERUF
Programm / Programm / KURSE FÜR DEN BERUF

Plätze frei Fit für´s Babysitting! (E1475)

Weitere Informationen sowie Anmeldungen in der Ev. Familien-Bildungsstätte unter Tel. 0581 - 97 99 1-0, oder info@fabi-uelzen.de 16:00 - 18:45 Uhr
Dozent: Marco Beier

Ihr seid gerne mit Kindern zusammen und wollt euer Taschengeld etwas aufbessern? Dann kommt zu diesem Kurs! Hier lernt ihr:
- wie ihr mit Babys umgehen könnt,
- etwas über die Entwicklung von Kleinkindern,
- Babys spielerisch zu fördern,
- Erste Hilfe in Kindernotfällen und
- wie ihr Absprachen mit Eltern vereinbart.

Der Kurs ist auch eine gute Vorbereitung auf eine mögliche Au-Pair-Tätigkeit. Das Zertifikat wird auch in Englisch ausgestellt.
Er ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Familienservicebüro der Hansestadt Uelzen. Dort findet auch die Vermittlung statt.

Plätze frei Berufliche Zielfindung - was kann ich - wo will ich hin? (E2007)

Di. 06.11.2018 16:00 - 18:00 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Karen Möller

In diesem Workshop erhalten Sie Anregungen, wenn Sie auf der Suche nach einem beruflichen Neueinstieg oder in der beruflichen Umorientierung sind. Die Analyse der eigenen Stärken, Neigungen und Motivation gibt Hinweise auf mögliche neue Betätigungsfelder. Eingeladen sind Frauen, die Lust auf eine Kurzberatung in der Gruppe haben und Interesse an kleinen Übungen zur Selbstreflexion mitbringen. Einzelberatungen können im Anschluss vereinbart werden.
In Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Uelzen.

Plätze frei Die Kunst des Zuhörens - gelungene Kommunikation (E2018)

Mi. 24.10.2018 (18:00 - 21:15 Uhr) - Mi. 31.10.2018
Dozentin: Christiane Gentner

Gelungene Kommunikation beinhaltet:
* Richtig zuhören und auf den Gesprächspartner eingehen
* den anderen ernst nehmen
* Einfühlungsvermögen und Akzeptanz
* Verständnis für die Sichtweise des Gegenübers

In der sogenannten "PARTNER-ZENTRIERTEN GESPRÄCHSFÜHRUNG" (nach Carl Rogers) wird anderen Menschen mit Achtung und Wertschätzung begegnet. Dadurch wird der Aufbau einer Vertrauensbasis gefördert.
Sie lernen am ersten Abend die theoretischen Grundlagen kennen und habenam zweiten Abend Gelegenheit zum Trainieren. BITTE BEIDE TERMINE WAHRNEHMEN!

Keine Anmeldung möglich Coaching für Erzieher/innen zur Kindertagespflegeperson (E7110)

Kursbeginn und Kosten können im Kindertagespflegebüro unter oben angegebener Nummer erfragt werden. - Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Sylvia Werner

Coaching für pädagogische Fachkräfte zur Kindertagespflegeperson

Nach den Richtlinien zur Förderung von Kindern gemäß der Satzung Kindertagespflege des Landkreises Uelzen vom 14.10.2014 können pädagogische Fachkräfte ihre Eignung zur Kindertagespflegeperson über einen 32-stündigen Grundkurs nachweisen. Das Kindertagespflegebüro bietet hierzu Coaching-Module zu thematischen Schwerpunkten, wie die rechtlichen Grundlagen rund um die Kindertagespflege, das professionelle Berufsverständnis als Kindertagespflegeperson und zu pädagogischen Themen an. Erste Hilfe mit 9 Unterrichtseinheiten muss extra zur Erteilung einer Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB VIII nachgewiesen werden.
Für weitere Fragen steht Ihnen das Kindertagespflegebüro unter der Telefonnummer 0581 3894260 zur Verfügung.

Leitung: Sylvia Werner, Erzieherin und Dipl. Sozialpädagogin
Ort: Kindertagespflegebüro, Ringstraße 6
Kurs E 7110 Kursbeginn und Kosten können unter oben genannter Nummer erfragt werden.

Anmeldung möglich Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (E7330)

Sa. 27.10.2018 09:00 - 15:00 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Sandra Goebel

Manchmal gibt es Situationen, in denen schwierige Elterngespräche unausweichlich sind. In dieser Fortbildung wird Ihnen einen sicherer Umgang nahegebracht und mit den Teilnehmer_innen überlegt, warum ein Gespräch schwierig sein kann. Außerdem gibt es Übungseinheiten für die praktische Arbeit.

Plätze frei Spracherwerb und Sprachentwicklung / Fortbildg. für päd. Fachkräfte (E9000)

Sa. 20.10.2018 09:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Kerstin Schlüsselburg

Die Sprache und Bewegung und deren Bedeutung für die Kommunikationsprozesse beim Kind sind Inhalte der Fortbildung. Wie kann ich ein Kind zum Sprechen "anregen". Es werden Hintergrundwissen, Voraussetzungen und Fähigkeiten vermittelt. Abgerundet wird der Theorieteil mit Praxisbeispielen.

Plätze frei Alle Kinder sind Forscher... / Fortbildg. für päd. Fachkräfte (E9005)

Sa. 27.10.2018 09:00 - 14:15 Uhr
Dozentin: Dr. Heike Jürgens

Kinder essen gerne Süßes und lieben farbige Lebensmittel. Warum ist das so? Gibt es natürliche Alternativen? Durch Austesten von Geschmack, Geruch, Farbe und Konsistenz werden verschiedene Lebensmittel über die Sinne kennengelernt. Was genau steckt in unseren Lebensmitteln? Welche Stoffe werden für eine gesunde Ernährung benötigt? Was gibt uns Kraft und Energie? Da, wo unsere Sinne nicht ausreichen, testen wir die Lebensmittel mit kleinen Experimenten. Aus verschiedenen Kräutern und Wildpflanzen werden Pflanzenfarben zum Mitnehmen hergestellt.
Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Tun! Wir experimentieren wie die Kinder, werden kreativ tätig und erfahren staunend unsere Welt. Bücher und Bezugsquellen werden vorgestellt.

Plätze frei Märchen in der Pädagogik (E9015)

Mi. 28.11.2018 08:30 - 14:30 Uhr
Dozentin: Angelika Brandt

Kinderliteratur gibt es für jede Altersstufe in vielfältiger Form. Keine ist so alt wie die Märchen. Warum brauchen Kinder Märchen? Wie erkennt man, welches Märchen für welches Alter geeignet ist? Welche Aussagen stecken in diesen alten Geschichten und wie erschließe ich sie mir für die pädagogische Arbeit mit Kindern? Diese und andere Fragen werden in dieser Fortbildung behandelt.

Plätze frei Beziehungsorientierte Bewegungspädagogik / FoBi f. päd. Fachkräfte (E9020)

Sa. 15.12.2018 09:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Gabriele Eickmeyer

Kinder sollen sich im eigenen Körper wohlfühlen, ihren Körper kennen lernen und ein eigenes Körperbewusstsein erlangen. Das sind die Voraussetzungen für ein positives Selbstbild, für Selbstvertrauen und insbesondere für die Beziehungsfähigkeit zu anderen Menschen. Die Beziehungsorientierte Bewegungspädagogik nach Veronica Sherborne zielt darauf ab, die Entwicklung des Körperbewusstseins und die Entwicklung des Aufbaus von sozialen Beziehungen als eine untrennbare funktionale Einheit erlebbar werden zu lassen.