Programm / Programm / KURSE FÜR DEN BERUF
Programm / Programm / KURSE FÜR DEN BERUF
Seite 1 von 2

Plätze frei Stresskompetenz - "Burnout-Prophylaxe" (C2006)

Sa. 02.12.2017 10:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Brigitte Zeising

Und es geht, wir können die Schalter in uns finden, um aus dem Stress und dem Gedankenkarussell auszusteigen. Wir reagieren ganz verschieden auf Stress, wir können aber auch agieren - mit Stress gesünder umgehen. Verschiedene Übungen werden ausprobiert wie z.B. Achtsamkeitsübungen, Progressive Muskelentspannung, Minuten-Meditation, Schwerelos-Übungen, Entspannen mit Klängen und Rhythmen, kognitive Bewältigungstrainings, Motivationshilfen für den Alltag. Sie lernen, Stressoren zu erkennen und Ihr Energieniveau anzuheben. Ein Tag in heiterer Gelassenheit und großer Freundlichkeit zu uns selbst.

Plätze frei Freies Systemisches Aufstellen (C2025)

Sa. 04.11.2017 14:00 - 18:00 Uhr
Dozentin: Pia Maria Labinski

Diese Aufstellungsmethode nach Olaf Jacobsen dient in vielen Bereichen des Alltags wie Beruf, Beziehung, Krankheiten, Entscheidungssituationen der klärenden Erforschung des eigenen Standpunktes und der vorhandenen Situationsdynamik. In diesem Workshop erhalten Sie die Gelegenheit als Aufsteller_in, Stellvertreter_in oder als Beoabachter_in zu erfahren, dass alles mit allem verbunden ist und wir uns diese Tatsache zunutze machen können. Die Aufstellungsform ist ausdrücklich nicht therapeutisch. Die Teilnehmenden handeln in eigener Verantwortung.

Bestimmte Situationen in der Flüchtlingsarbeit können für Ehren- oder Hauptamtliche in diesem Tätigkeitsfeld eine besondere Herausforderung darstellen. Dazu gehören neben der Konfrontation mit kulturellen Unterschieden auch aggressives Verhalten. In diesem Seminar werden u.a. folgende Themen angesprochen:
* Wie löse ich Konflikte?
* Wie vermeide ich Eskalationen?
* Wie kann ich mich körperlich zur Wehr setzen?
* Wie befreie ich mich aus unangenehmen Situationen?
Es ist Raum für individuelle Fragen eingeplant.

Keine Anmeldung möglich Kollegiale Fachberatung für Kindertagespflegepersonen I (C7212)

Do. 10.08.2017 (19:30 - 21:00 Uhr) - Do. 07.12.2017 in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Elisabeth Albers

In der Zusammenarbeit mit Eltern und Tageskindern ergeben sich immer wieder Fragen und Probleme, entwickeln sich Konflikte und Krisen. Kindertagespflegepersonen sind in ihrem täglichen Geschäft auf sich allein gestellt und brauchen die Möglichkeit, sich mit Kollegen und Kolleginnnen auszutauschen. Kollegiale Fachberatung unter fachlicher Anleitung optimiert die Zusammenarbeit von Kindertagespflegepersonen und schafft Lebendigkeit und Kreativität.

Keine Anmeldung möglich Kollegiale Fachberatung für Kindertagespflegepersonen II (C7222)

Do. 14.09.2017 (19:30 - 21:00 Uhr) - Do. 09.11.2017 in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Elisabeth Albers

In der Zusammenarbeit mit Eltern und Tageskindern ergeben sich immer wieder Fragen und Probleme, entwickeln sich Konflikte und Krisen. Kindertagespflegepersonen sind in ihrem täglichen Geschäft auf sich allein gestellt und brauchen die Möglichkeit, sich mit Kollegen und Kolleginnnen auszutauschen. Kollegiale Fachberatung unter fachlicher Anleitung optimiert die Zusammenarbeit von Kindertagespflegepersonen und schafft Lebendigkeit und Kreativität.

Anmeldung auf Warteliste Treten, kneifen, schlagen - ist das noch normal? (C7504)

Do. 23.11.2017 15:00 - 19:00 Uhr
Dozentin: Sandra Goebel

Immer wieder begegnen uns im (pädagogischen) Alltag Situationen, bei denen Kinder aggressive Verhaltensweisen zeigen. Was ist noch normal, was überschreitet Grenzen? Wie kann ich als pädagogische Fachkraft intervenieren? Wann ist ein Elterngespräch notwendig? Was hat das alles mit Bindung zu tun? Dies und einiges mehr werden wir in dieser Fortbildung klären.

Kurs abgeschlossen Ausfall: Wie entsteht Intelligenz?

Sa. 09.09.2017 09:00 - 16:00 Uhr
Dozentin: Brigitte Zeising

Wir werden uns genau anschauen, wie Kinder und Jugendliche ihr Wissen aufbauen. Piaget ist es gelungen, allgemeine Prinzipien der menschlichen Entwicklung des Denkens und Erlebens aufzuzeigen. Wie schaffen es Kinder, die Welt zu verstehen? Wie funktioniert kindliche Logik? Wie wird in den einzelnen Altersstufen gelernt? Diesen spannenden Fragen werden wir uns theoretisch und praktisch widmen, indem wir exemplarisch einzelne Lernstufen ausprobieren. Ziel ist es, eine Umgebung zu schaffen, die das kindliche Interesse herausfordert und junge Menschen dazu veranlasst, sich selbständig und aktiv um Problemlösungen zu bemühen.

Plätze frei Spracherwerb und Sprachentwicklung (C7508)

Mo. 06.11.2017 09:00 - 16:00 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Kerstin Schlüsselburg

Die Sprache und Bewegung und deren Bedeutung für die Kommunikationsprozesse beim Kind sind Inhalte der Fortbildung. Wie kann ich ein Kind zum Sprechen "anregen". Hintergrundwissen, Voraussetzungen und Fähigkeiten wird vermittelt, abgerundet wird der Theorieteil mit Praxisbeispielen.

Plätze frei Wenn Kinder dem Tod begegnen (C7509)

Do. 09.11.2017 18:00 - 20:30 Uhr
Dozentin: Angelika Wrobbel

Folgende Fragen werden behandelt.
- Wie verstehen Kinder in den verschiedenen Altersstufen den Tod?
- Wie gehe ich als pädagogische Betreuungskraft heilsam mit trauernden Kindern um?
- was ist mit Kindern bei Beerdigungen?
Es gibt genügend Zeit und Raum für Fragen und einen offenen Austausch.

Plätze frei Märchen in der Pädagogik (C7510)

Di. 21.11.2017 08:30 - 14:30 Uhr
Dozentin: Angelika Brandt

Kinderliteratur gibt es für jede Altersstufe in vielfältiger Form. Keine ist so alt wie die Märchen. Warum brauchen Kinder Märchen? Wie erkennt man, welches Märchen für welches Alter geeignet ist? Welche Aussagen stecken in diesen alten Geschichten und wie erschließe ich sie mir für die pädagogische Arbeit mit Kindern? Diese und andere Fragen werden in dieser Fortbildung behandelt.



Seite 1 von 2