Programm

Seniorenbüro des Kirchenkreises Uelzen

Silke Jäschke (rechts) und Irma Thiemann

Seit dem 1.12.2016 ist das Projekt "Seniorenbüro des Kirchenkreises Uelzen" unter dem Dach der Ev. Familien-Bildungsstätte Uelzen gestartet. Ziel des Projektes ist es, in den Kirchengemeinden die Pfarrämter in der Seniorenarbeit zu unterstützen. Dafür werden vor Ort sog. "Sorgende Gemeinschaften" aufgebaut. Unter einer Sorgenden Gemeinschaft versteht man einen helfende Struktur aus haupt- und ehrenamtlich Tätigen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Menschen in einer Kirchengemeinde ausgerichtet ist.

Zu diesem Zweck werden vom Seniorenbüro die Bedarfe der Menschen vor Ort ermittelt, Ehrenamtliche für die Tätigkeit in den Kirchengemeinden geschult und vor Ort ein Netzwerk gegründet. Die Ehrenamtlichen werden angepasst an die Anfragen der Betroffenen durch das Seniorenbüro vermittelt. Das Seniorenbüro initiiert nicht nur das Netzwerk, sondern sorgt auch für Coaching und Fortbildung für die Ehrenamtlichen.

Dier ersten Kirchengemeinden, in denen mit der Arbeit begonnen wurde, sind Veerßen, Rätzlingen/Molzen und Rosche. Angedacht ist eine Übertragung der Projektidee auf alle Kirchengemeinden des Kirchenkreises Uelzen. Das Projekt wird finanziert aus Mitteln des Kirchenkreises Uelzen, dem Diakonischen Werk und dem Sprengel Lüneburg.

Ansprechpartnerin sind Silke Jäschke (Projektleitung) und Irma Thiemann (Verwaltung).

Kontaktadresse Seniorenbüro Uelzen

Seniorenbüro des Kirchenkreises Uelzen

Silke Jäschke

Veerßerstr. 23

29525 Uelzen

Tel.: 0581/ 94879623 ( mit AB)

Email:seniorenbegleiterbuero@fabi-uelzen.de