Programm / Programm / KINDERTAGESPFLEGEBÜRO
Programm / Programm / KINDERTAGESPFLEGEBÜRO

fast ausgebucht Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7330)

Mi. 27.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Antje Scholz

Eine Reise nach innen mit leichtem Gespräch hilft uns zu erkennen, welche Körperteile in Harmonie gebracht werden müssen. Körperwahrnehmung und Atemübungen.

Anmeldung möglich Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7345)

Sa. 07.12.2019 09:00 - 16:00 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Gabriele Eickmeyer

Argumente fürs Spielen

Anmeldung möglich Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7350)

Mo. 25.11.2019 18:30 - 20:45 Uhr
Dozentin: Renate Oetzmann-Schmidt

Die Position des einzelnen Kindes einhergehend mit der Stellung als Geschwisterkind bzw. in der Familie wird beleuchtet. Dies umfasst Angebote an jedes einzelne Kind, damit sich dieses gegenüber Geschwistern sicher fühlen kann und so eine Vielzahl von Konflikten vermieden werden kann.

fast ausgebucht Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7355)

Mi. 04.12.2019 19:00 - 21:15 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Jana Stülp

Dieses Angebot richtet sich an alle Tagespflegepersonen, die neben "Klingglöckchen" neue Weihnachtslieder kennenlernen möchten und mit unterschiedlichen Instrumenten musizieren...

fast ausgebucht Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7360)

Sa. 14.12.2019 09:00 - 13:00 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Brigitte Zeising

Derzeit keine Informationen verfügbar

fast ausgebucht Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (G7365)

Di. 17.12.2019 18:30 - 20:45 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Renate Oetzmann-Schmidt

Was bedeutet "Trotzphase"? Was steht dahinter? Wie kann ihr begegnet werden? Was kommt danach? Gemeinsam suchen wir nach positiven Ansätzen und Lösungen, die im Alltag der Kindertagespflege zu integrieren sind.

Plätze frei Fortbildung für Kindertagespflegepersonen (H7410)

Mo. 16.03.2020 19:00 - 21:15 Uhr in Kindertagespflegebüro
Dozentin: Verena Töpfer

Früher war alles besser? Oder nicht? Vom "Sinn und Unsinn" des Wertewandels!