Qualifizierung

Der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft nimmt ständig zu. Viele von ihnen leben allein und oftmals auch räumlich von ihren Angehörigen getrennt.
Vielfach werden Hilfe und Unterstützung von anderen nötig.
Dieses Kursangebot richtet sich an Menschen, die Freude und Interesse haben, Senioren und Seniorinnen ein Stück des Weges zu begleiten und sie in ihrem Alltag zu unterstützen.

In der mehrmonatigen Qualifizierungsmaßnahme werden grundlegende Kenntnisse sowie das nötige Handwerkszeug für die Seniorenbegleitung vermittelt.
Ziel ist ein neues zukunftsorientiertes Berufsfeld zu erschließen, in dem sich vielfältige Arbeitsmöglichkeiten für Seniorenbegleiter*innen anbieten,ergänzend – aber in Abgrenzung – zur Pflege. Sie lernen die besondere Situation älterer Menschen und die spezifischen Probleme des Alters kennen. Vermittelt werden u.a. Kenntnisse über altersbedingte Erkrankungen, psychische Veränderungen im Alter und der Umgang damit, Ernährung, Bewegung und andere nicht-medikamentöse Therapieansätze sowie Freizeitgestaltung.
Weitere Schwerpunkte sind Kommunikation, Selbstmanagement sowie Grundwissen über rechtliche und versicherungsrechtliche Fragen im Alter. Außerdem werden Aspekte der Selbstständigkeit und Existenzgründung bearbeitet. Im Rahmen der Qualifizierung findet außerdem ein 80 Stunden umfassendes Praktikum statt.

Die Qualifizierung erfüllt die Voraussetzungen nach § 53b SGB XI zur Schaffung zusätzlicher Betreuungskräfte in stationären Senioreneinrichtungen.

Bei erfolgreichem Abschluss wird ein Zertifikat erteilt.

Der nächste Kurs findet vom 03. September bis zum 10. Dezember 2024 statt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Weitere Informationen erhalten Sie in der

Ev. Familien-Bildungsstätte
Ringstraße 6
29525 Uelzen

Tel. 0581 / 97 991-16 (AB)